Kunst + Kultur

Kunst und Kultur im Botanischen Garten 2019

Die Wuppertaler Bühnen zu Gast im Glashaus des Botanischen Gartens
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist das Schauspiel Wuppertal wieder mit dem Stück:

ODYSSEE
FREI NACH HOMER
ÜBERTRAGUNG VON JOHANN HEINRICH VOSS
REGIE UND FASSUNG TORSTEN KRUG
MIT MIKO GREZA
im Großen Glashaus des Botanischen Gartens zu Gast.

Zum Inhalt des Stückes:
Lange Jahre ist Odysseus auf seinen Irrfahrten. Zu Hause wird seine Frau Penelope von Freiern bedrängt, die seinen Besitz verschwenden, seinem Sohn nach dem Leben trachten. Endlich erreicht er wieder seine Heimat, gibt sich zu erkennen und wagt den Kampf gegen die Freier.
Dieses Epos von den Irrfahrten eines Mannes mit erfinderischem Geist und überbordender Fantasie ist ein Volksbuch von unvergänglicher Schönheit und neben der ›Ilias‹, die vom Kampf um Troja berichtet, sicher das berühmteste Buch der Antike. Ein Abenteuerroman, der fantastische und auf wirkliches Geschehen zurückgehende Erzählungen verbindet.
Idee bei diesem Projekt ist es die vertrauten Schauspielräume zu verlassen und an neuen Spielorten, unter Einbeziehung der entsprechenden Kulissen, Stücke zu inszenieren. Im Botanischen Garten steht natürlich die üppige Botanik mit entsprechenden Pflanzen von „Avocado bis Zuckerrohr“ im tropischen Glashaus als Kulisse zur Verfügung.
Tickets sind bei der KulturKarte Tel.: 0202 563 7666 und unter: www.schauspiel-wuppertal.de zu erwerben.

Termine:

Fr. 01. März 19.00 Uhr    
So. 03. März 19.00 Uhr    
Do. 07. März 19.00 Uhr    
Fr. 15. März 19.00 Uhr    

 

Mi. 22. Mai
10.30 – 12.00 Uhr Botanische Illustration
mit Nortrud McLellan vom Förderverein Botanischer Garten
Wer Spaß am Zeichnen von Pflanzen, Blüten, Blättern und Früchten hat, ist herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte Zeichenblock und Bleistift mitbringen.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm.
Nur bei trockenem Wetter!

Sa. 15. Juni
10.00 – 15.30 Uhr Botanische Illustration mit Aquarellfarben
Dieser Kurs ist eine Einführung in die alte Kunst der Botanischen Malerei. Er widmet sich dem detailgenauen Darstellen von Pflanzen, Blüten und Früchten.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.
Kursgebühr: pro Person 35,00 Euro.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Mehr Information und Anmeldung erforderlich bei: Nortrud McLellan, Tel.: 0202-2536706, E-Mail: an.mclellan@unitybox.de

So. 16. Juni
11.00 – 16.00 Uhr Märchenfestival auf der Hardt
Märchenfestival des TalTonTheaters zum 25jährigen Bestehen des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.
Lebende Märchenfiguren, Erzähler & Vorleser kostenfrei für alle Besucher.
Eine gemeinsame Veranstaltung des TalTonTheaters und des Fördervereins Botanischer Garten.
Diese Veranstaltung findet bei ausreichender Unterstützung statt. Helfen Sie mit unter: www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/64871
Nähere Informationen 2 Wochen vor der Veranstaltung.
Ausweichtermine bei schlechtem Wetter: So. 23. Juni; So. 14. Juli

Mi. 10. Juli
10.30 – 12.00 Uhr Botanische Illustration
mit Nortrud McLellan vom Förderverein Botanischer Garten.
Wer Spaß am Zeichnen von Pflanzen, Blüten, Blättern und Früchten hat ist herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte Zeichenblock und Bleistift mitbringen.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm.
Nur bei trockenem Wetter!

Sa. 17. – So. 25. August
13.00 – 18.00 Uhr Bücherflohmarkt vom Verein der Freunde 
und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.
Hildegard und Reimund Westerholz, Förderverein Bot. Garten
Ort: Großes Glashaus

So. 01. September
14.00 Uhr Konzert für Freunde der stilübergreifenden Musik der Wuppertaler Band „yellow days“
Das Trio spielt einen Mix aus mehr und wenig bekannten Jazzstandards aus vier Jahrzehnten amerikanischer Jazzkultur und eigenen Kompositionen, die auf dieser Tradition aufbauen. Die Basis ist der Jazz und dessen Formen, als Song oder als Instrumentalstück mit durchweg jazzigen Improvisationen.
Ort: Elisenplatz. Eintritt frei.
Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Glashaus statt.
Eine Veranstaltung des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.

Sa. 07. September    
10.00 – 15.30 Uhr Botanische Illustration mit Aquarellfarben
Dieser Kurs ist eine Einführung in die alte Kunst der Botanischen Malerei. Er widmet sich dem detailgenauen Darstellen von Pflanzen, Blüten und Früchten.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.
Kursgebühr: pro Person 35,00 Euro.
Begrenzte Teilnehmerzahl. Mehr Information und Anmeldung erforderlich bei: Nortrud McLellan, Tel.: 0202-2536706. 
E-Mail: an.mclellan@unitybox.de

Sa. 12. Oktober
10.00 – 17.00 Uhr Keramik-Workshop

„Figuren und Gefäße nach archaischen Vorbildern“
Die Formensprache alter Kulturen harmoniert in besonderer Weise mit der Natur. Sie soll in diesem Kurs Vorbild sein für die Gestaltung von Gefäßen, Tieren oder menschlichen Figuren. Es werden verschiedene Techniken vorgestellt, in denen die Objekte aus Ton modelliert werden können.
Kursgebühr: 25,00 € inklusive Material- und Brennkosten (Schüler u. Studenten 15,00 €)
Weitere Informationen und Anmeldung bei
Margrit Reiner, Hantenweg 2a,
45481 Mülheim an der Ruhr, Tel.: 0208-461356
E-Mail: margrit.reiner@t-online.de
Ort: Glashaus

Sa. 19. Oktober
19.00 – 20.00 Uhr „Herbarium“ Konzert von Daniel Verasson  
Nach „Eisrauschen“ und „Ausschnitte.Kontraste.Landschaften“ präsentiert die Wuppertaler Gesellschaft für Neue Musik in ihrer Reihe „Zwischenraum“ in diesem Jahr mit „Herbarium“ zum dritten Mal die Musik des Komponisten Daniel Verasson im Glashaus auf der Hardt.
Eine Begegnung mit Klang, Bild, Natur und Zeit.
Weitere Informationen unter: www.danielverasson.de
Ort: Glashaus