Jazzmatinee der Wuppertaler Band „yellow days“ 23.08.2015

z Jazzmatinee 'Yellowdays'sauf Elisenplatz, 23.8.2015.

Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich am 23. August 2015 über hundert Musikfreunde zu einer Jazzmatinee auf dem Elisenplatz am Botanischen Garten ein. Die Gruppe „yellow days“ (Fotos unten von links nach rechts): Albert Preisfeld (Gitarre, Gesang, Flöte), Henning Risch (Schlagzeug) und Volker Sträter (Bassgitarre) sorgte ab 11 Uhr über zwei Stunden lang für geradezu pausenlose ‚Stimmung’, während sich die Besucher unter Schatten spendenden Zelten oder Palmen oder aber auf den Wiesen unter Bäumen am Tropenhaus ganz entspannt der schwungvollen Musik lauschen oder aber sogar ein Tänzchen wagen konnten. Und wie selbstverständlich boten Mitglieder des Fördervereins des Botanischen Gartens ihren Gästen auch noch die dazu gewünschten Erfrischungsgetränke an.

Fotos und Dokumentation: Manfred Brusten