15.11.2018 Pflanzenleben im Permafrost

Am Donnerstag, 15. November 2018 um 18.00 Uhr
war ein beieindruckender Bildervortrag zum Thema: Pflanzenleben im Permafrost zu sehen.

Die Gebiete der eigentlichen Arktis sind durch ganzjährig gefrorene Böden gekennzeichnet, die nur oberflächlich auftauen, sogenannte Permafrostböden. Tiefe Winterfröste erfordern von den dort wachsenden Pflanzen zudem eine hohe absolute Gefrierbeständigkeit bzw. effiziente Vermeidungsstrategien von Kälteschäden. Die sommerliche Vegetationsperiode ist sehr kurz und das geringe Wärmeangebot stellt zusätzliche Herausforderungen an das Wachstum.

Referentin: Dr. Monika Steinhof, Förderverein Botanischer Garten
Ort: Orangerie, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

Text: Dr. Monika Steinhof