Ausstellungen

Ausstellungen im Botanischen Garten – 2020

Foto: Frank Telöken

Do. 21. – So. 24. Mai
09.00 bis 18.00 Uhr Bilderausstellung unter dem Thema:
Gemalte Bilder nicht nur aus dem Botanischen Garten
Der Ronsdorfer Künstler Wolfgang Rummel, Mitglied der Remscheid-Lüttringhauser Kunstgruppe stellt hauptsächlich Blumenbilder aus. Die Darstellung erfolgt unterschiedlich in den gängigen Techniken und Ausführungen der Malerei: Teilweise auf Schiefertafeln oder in hohlen Baumscheiben.
Ort: Gartenzimmer

 

Mo. 25. Mai – So. 07. Juni
15.00 – 18.00 Uhr Puppenausstellung Zauberhafte Märchenwelt
Sa., So. u. Feiertag ab 11.00 Uhr geöffnet
70 Märchen von Andersen, Bechstein und Grimm werden phantasie- und liebevoll mit Puppen dargestellt. Lassen sie sich in die zauberhafte Welt der Märchen entführen.
Ein Erlebnis für Groß und Klein.
Eine Ausstellung von Anke Lück, Wuppertal, www.ankes-welten.jimdosite.com
Ort: Glashaus

 

So. 19. Juli – So. 27. September
11.00 Uhr Vernissage
„9. Skulpturenprojekt Hardt“
Unter dem Titel „9. Skulpturenprojekt Hardt“ wird nach der Idee von Oswald Gibiec-Oberhoff das Ausstellungsprojekt von Jaana Caspary, Jonas Hohnke und Charlotte Perrin mit Unterstützung der Mitglieder des Wuppertaler Atelier und Galeriekollektiv fortgeführt. Im Außenbereich und in den Glashäusern des Botanischen Gartens werden Skulpturen und Installationen ausgestellt.
Nähere Informationen (Internet und Medien) 4 Wochen vor Ausstellungsbeginn.
Weitere Infos unter: www.skulpturenprojekt-hardt.de

 

Sa. 12. – Mi. 23. September
Nutzpflanzen quer durch die Zeiten
Eine Ausstellung der Arbeitsgruppe Molekulare Pflanzenforschung/Pflanzenbiochemie (Botanik) der Bergischen Universität Wuppertal.
Vor etwa 7.000 Jahren begann in Mitteleuropa der Ackerbau. Das ist eine lange Zeit und seitdem ist viel passiert, zahlreiche neue Nahrungspflanzen sind hinzugekommen. Die Ausstellung führt Sie durch die Zeiten, stellt verschiedene Nahrungspflanzen vor und beschreibt, wie sie ihren Weg nach Mitteleuropa gefunden haben. Die Ausstellung lädt zum Schauen, Experimentieren, Probieren, Raten und Staunen ein.
Eine Ausstellung für Groß und Klein.
Leitung: Frau Prof’in Dr. Gertrud Lohaus
Im Rahmen eines Lehr- und Forschungsprojekts haben zukünftige Biologielehrer/innen eine Ausstellung zum Thema konzipiert und gestaltet.
Ort: Glashaus

 

Fr. 02. ‒ Sa. 17. Oktober
11.00 ‒ 16.00 Uhr Bilderausstellung „AUGENBLICK`e“
Augenblick Natur zeigt die Natur ganz ohne künstliche Einflüsse in Makro-Aufnahmen.
Der Fokus liegt hierbei auf Pflanzen, Pflanzen mit Wassertropfen und Pflanzen mit Insekten.
Ausstellung von Matthias Mücher, Wuppertal
Ort: Glashaus