Vorträge

Vorträge im Botanischen Garten – 2017

Dr. Ulrich Sukopp, Bundesamt für Naturschutz, Bonn, bei seinem Vortrag zur Neophyten-Ausstellung am 25. Mai 2008
Foto: Manfred Brusten

Der Förderverein bietet verschiedene Vorträgen im Jahresverlauf an. 
Die Themen reichen von floristischen Reisebeschreibungen über den praktizierten Naturschutz bis hin zur technischen Nutzung von Pflanzen.

Di. 10. Januar
19.30 Uhr Botanischer Vortrag mit Bildpräsentation
Ein Kräuterbuch als Zeitmaschine – Faszinierende rheinische Pflanzennachweise aus dem 16. Jahrhundert
Dr. Günter Matzke-Hajek, Alfer Vortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal e.V.
Ort: Station Natur und Umwelt
Jägerhofstr. 229, 42349 Wuppertal
www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de

Di. 07. Februar
19.30 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation
Vulkane, Gletscher und Geysire – Faszination Island
Dr. Michale Schede
Vortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal e.V.
Ort: Bergische Universität, Hörsaal 11
www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de

Do. 09. Februar
18.00 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation
Venezuela und seine Tafelberge
Ein Vortrag über Flora und Landschaft auf den Tepuis.
Anja und Holger Hennern, Bochum
Ort: Orangerie, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

Di. 14. Februar
19.30 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation
Südwest-Australien: Orchideen, Landschaften, und vieles mehr
Anja und Holger Hennern, Bochum
Vortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal e.V.
Ort: Station Natur und Umwelt
Jägerhofstr. 229, 42349 Wuppertal
www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de

So. 19. Februar
14.30 – 16.30 Offenes Gärtnertreffen
SaatGut!?  Wann ist denn Saatgut ein Gut(es): Warum kann ich das eine Saatgut unbedenklich verwenden und warum verzichte ich besser auf das Andere? Darf ich eigenes Saatgut weitergeben? Was sind die rechtlichen Bedingungen?
Wie gewinne ich eigenes Saatgut und was muss ich dabei beachten. Wir erörtern die rechtlichen Rahmenbedingungen, geben Tipps aus der Praxis und laden Sie ein, mit uns auszusäen und die Grundlagen zu erlernen, damit Ihr Saatgut in Zukunft GUT wird!Leitung: Nadja Hildebrand und Helmut Leopold, Bergische Gartenarche
Anmeldung per Mail unter:
anmeldung@bergische-gartenarche.org
Ein kostenfreies Angebot des Vereins:
Bergische Gartenarche im Wupperviereck e.V.
https://bergische-gartenarche.org
Ort: Gartenzimmer Villa Eller

Di. 14. März
19.30 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation
Kandersteg – Berge, Blumen, Bauwerke – auf Bergwegen im Berner Oberland und Wallis
Christa und Henning Wagner, Wuppertal
Vortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal e.V.
Ort: Station Natur und Umwelt
Jägerhofstr. 229, 42349 Wuppertal
www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de

Do. 23. März
18.00 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation
Grönland – grünes Land? Zur Botanik eines eisigen Landes.
Dr. Monika Steinhof, Förderverein Botanischer Garten
Ort: Orangerie, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

So. 23. April
14.30 – 16.30 Offenes Gärtnertreffen
Pflanzenschutz ist Bodenschutz! 

Wir bereiten unseren Gartenboden für die kommende Saison vor und stehen vor folgenden Fragen:  Welchen Zusammenhang gibt es zwischen gesunden Pflanzen und gesundem Gartenboden?  Wie wirkt sich der Einsatz von Kunstdünger aus?  Was brauchen die unterschiedlichen Pflanzen? Wie kompostiere ich richtig und erhalte eine „heiße Rotte“,  auch mit Gartenabfällen?  Wer seinen Garten liebt  fühlt sich bei diesen Themen herausgefordert.
Leitung: Cornelia Krieger und Michael Felstau
Bergische Gartenarche im Rahmen der „Aktionswochen Urban Gardening“
Anmeldung per Mail unter
anmeldung@bergische-gartenarche.org
Ein kostenfreies Angebot des Vereins: Bergische Gartenarche im Wupperviereck e.V.
https://bergische-gartenarche.org/
Ort: Gartenzimmer Villa Eller

So. 25. Juni
18 Uhr Nakdonggang – ein großes Strömen in Südkorea
Imaginäre Klangreise in eine Welt der Vögel, der Stimmen, der Gongs und asiatischen Flöten.
Mit Karola Pasquay und Uwe Fischer – Rosier
Ort: Großes Glashaus

So. 03. September
11.00 Uhr Konzert für Freunde der stilübergreifenden Musik der Wuppertaler Band „yellow days“
Das Trio spielt ein Mix aus mehr und wenig bekannten Jazzstandards aus 4 Jahrzehnten amerikanischer Jazzkultur und eigenen Kompositionen, die auf dieser Tradition aufbauen. Die Basis ist der Jazz und dessen Formen, als Song oder als Instrumentalstück mit durchweg jazzigen Improvisationen.
Ort: Elisenplatz. Eintritt frei.
Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Glashaus statt.
Eine Veranstaltung des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.

Do. 07. September
18.00 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation Der Botanische Garten Elberfeld und andere Schulgärten im Wupperthale
Volksschulen und höhere Schulen in der Stadt und auf dem Land, Hauswirtschafts- und Gewerbeschulen, alle haben um 1900 eigene Schulgartenkonzepte entwickelt und realisiert. An der Volksschule Carnaper Straße in Barmen existierte sogar ein Musterschulgarten für die Rheinlande. Der Botanische Garten auf der Hardt war ursprüngliche der zentrale Schulgarten für die höheren Schulen der Stadt Elberfeld, der diese mit Pflanzen für den botanischen Unterricht belieferte. Der historische Wandel und die bis heute attraktiven Schulgartenkonzepte im Wupperthale und Drumherum werden in einem Bilder-Vortrag vorgestellt.
Michael Felstau,
Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal e.V.
Ort: Orangerie, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

So. 15. Oktober
14.30 – 16.30 Uhr Offenes Gärtnertreffen
Was Sie über Honigbienen und Wildbienen noch nicht wussten!!
Wir haben nur einen kleinen Einblick über die Tätigkeit von Imkern.  Zwar  wissen wir, dass wir Bienen brauchen, um unsere Pflanzen bestäuben zu lassen, damit wir Obst und Gemüse ernten können und wir wissen, dass es Probleme mit den Bienen gibt. Vielleicht haben Sie auch schon gehört, wie eine künstliche Bestäubung von Obstbäumen in China inzwischen notwendig geworden ist. Bei diesem Vortrag  erfahren Sie  Dinge, die sich auch hinter den Kulissen abspielen: den Kampf der Imker gegen die Varoamilbe, abnehmende Futterquellen, alternative Bienenhaltung ohne viel Arbeit aber auch ohne viel Honigentnahme usw.
Leitung: Karin Rath, Bienenhalterin und  Brigitte Humburg-Towifghnia, Mitglieder der  Bergischen Gartenarche
Anmeldung per Mail unter
anmeldung@bergische-gartenarche.org
Ein kostenfreies Angebot des Vereins:
Bergische Gartenarche im Wupperviereck e.V.
https://bergische-gartenarche.org/
Ort: Gartenzimmer Villa Eller

Do. 14. Dezember
18.00 Uhr Vortrag mit Bildpräsentation
Madagaskar – eine Expedition quer über die Insel
Anja und Holger Hennern, Bochum
Ort: Orangerie, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal