Aktuell

14.09.2022

Ehrenmitgliedschaft für Barbara Lawatsch

 

Barbara Lawatsch und Profín Dr. Gela Preisfeld 

Bild: Frank Telöken

Am letzten Samstag, den 10.09.2022, haben sich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V. zu einem gemütlichen Beisammensein mit einem kleinen Imbiss im Glashaus des Botanischen Gartens getroffen.

Die Vorsitzende Frau Prof´in Dr. Gela Preisfeld bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre vielfältige Hilfe und Unterstützung bei den Veranstaltungen des Vereins.

Besonders geehrt wurde Frau Barbara Lawatsch mit ihrer Ernennung zum Ehrenmitglied des Fördervereins. Seit August 1998 ist sie Mitglied im Förderverein und hat mannigfache ehrenamtliche Aufgaben und Tätigkeiten in den vergangenen Jahren übernommen. Besonders kümmerte sich die pensionierte Lehrerin seit 2003 um die Bearbeitung der Texte zur Pflanze des Monats. Dadurch entstand eine umfangreiche Datenbank über Pflanzeninformationen, die auf dieser Internetseite unter Publikationen einzusehen sind.

Information zur „Pflanze des Monats“.

In einem Infoblatt werden einzelne Pflanzenarten mit ihren Besonderheiten, Kulturansprüchen, Pflanzenfamilien, Zugehörigkeiten, Nutzungs- und Verwendungsmöglichkeiten vorgestellt.

Die Daten sollen botanisches Wissen über die Kenntnis von Gänseblümchen und Löwenzahn hinaus fördern. Die Texte sind so gestaltet, dass sie allgemein verständlich sind, Interesse für die Pflanzen wecken, botanische Zusammenhänge darstellen, Anleitung zur Handhabung mit den Pflanzen geben, Freude wecken, Aha-Erlebnisse und Schutz- und Bewahrungsbedürfnisse erzeugen.

Literarische Texte sollen die Sensibilität für die Pflanzen vertiefen.

 

25.08.2022

Ein rundum gelungenes Fest „Rund um den Elisenturm“

Der Büchermarkt bleibt bis zum 28. August geöffnet

Nach zweijähriger Corona-Pause war es am letzten Wochenende endlich wieder soweit: Das traditionsreiche Fest „Rund um den Elisenturm“ des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e. V. konnte wieder stattfinden. Etwa 50 Aussteller hatten ihre Stände am Botanischen Garten Wuppertal auf dem Elisenplatz, an den Glashäusern und auf der großen Wiese der Parkanlage Hardt aufgebaut.

Der Förderverein mit seinen fleißigen Mitgliedern sorgte in gewohnter Weise mit Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken und frisch gegrillten Würstchen, Apfelballen und Kartoffelrösti für das leibliche Wohl der Besucher. Bei der großen Tombola wurden zahlreiche Gewinne für Groß und Klein ausgespielt. Der Botanische Garten hatte viele attraktive Pflanzen und Blumen zur Verfügung gestellt. Hauptgewinn am Samstag war eine Stadtführung für zwei Personen von Wuppertal Marketing, am Sonntag wurde als Hauptpreis eine Jahreskarte für den Grünen Zoo Wuppertal für eine Familie verlost. Auch Wertkarten für die Wuppertaler Schwimmbäder gehörten zu den Losgewinnen.

Die Besucher konnten bei bestem Wetter das vielfältige Programm genießen: die abwechslungsreichen Ausstellerstände mit regionalem Handwerk und Kunsthandwerk waren ebenso wie botanische und floristische Stände oder Mode und Deko für Heim und Garten reichlich vertreten. Dazu gab es an vielen Ständen Mitmach-Aktionen wie Korbflechten, Basteln oder Wolle spinnen für Erwachsene und Kinder. Das Informationsangebot der AWG, der Umweltberatung und der Verbraucherzentrale und von Vereinen aus der Region bot den Besuchern noch dazu die Gelegenheit, sich über aktuelle Themen zu informieren.

Auch der Büchermarkt im großen Glashaus öffnete wieder seine Pforten mit einem großen Angebot an gespendeten Büchern, CDs und Schallplatten. Der Büchermarkt bleibt übrigens noch bis Sonntag, den 28. August geöffnet. Der Erlös kommt dem Förderverein und damit dem Botanischen Garten Wuppertal zugute.

Am Sonntagabend waren sowohl die Besucher, die fleißigen Festhelfer des Fördervereins als auch die Aussteller sehr zufrieden: es war ein wunderschönes, gelungenes Familien-Wochenende auf der Hardt.

Fotos: Anja Hennern + Frank Telöken

Aktuelle Veranstaltungen

 

Do. 16., 22., 29. September 2022, 18.00 Uhr
Schnupperkurs Tai Chi Chuan
Die Schnupperkurse werden von Ursula und Manfred Mestel von der Tai Chi Chuan Föderation Rhein Wuppertal e. V. angeboten. Bitte bequeme Kleidung und flaches Schuhwerk tragen.
Die Kurse finden wöchentlich bis Ende September statt.
Ort: Vor den Glashäusern

So. 18., 25. September 2022, 15.00 – 17.00 Uhr
Der Förderverein stellt sich vor, bei schönem Wetter Öffnung des Elisenturms
Gartenbesucher können sich über die Arbeit des 1993 gegründeten Vereins informieren und Vereinsartikel erwerben. Bei schönem Wetter wird der Elisenturm geöffnet und die Besucher genießen von der Aussichtsplattform einen Rundumblick über den Botanischen Garten, den Hardtpark und die Stadt Wuppertal. Eine Spende für den Förderverein ist erwünscht.
Aus Brandschutzgründen dürfen keine Personen mit Gehbeeinträchtigung auf den Turm, die Personenzahl ist auf 40 begrenzt.
Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.
Ort: Elisenturm

August und September 2022 (bis Fr. 30. September 2022)
10. Skulpturenprojekt Hardt
Elf Künstlerinnen und Künstler präsentieren von Juli bis September im Botanischen Garten Wuppertal ihre Kunstwerke. Die Ausstellung im Freien bietet sowohl einen Dialog zwischen Natur und Kunst, als auch den Besuchern einen aktuellen Einblick in die junge Kunstszene. Die bildhauerischen Interventionen sind von den teilnehmenden Künstler*innen größtenteils eigens für den Botanischen Garten entwickelt worden. Förderer/Sponsoren: Bergischer Kulturfonds, Jackstädt Stiftung, Stadtsparkasse Wuppertal, Kulturbüro Wuppertal, sowie mit freundlicher Unterstützung des Ressorts Grünflächen und Forsten der Stadt Wuppertal
Ort: Botanischer Garten


 

22.08.2022

Trauer um Karlheinz Emmert

In der letzten Woche erreichte uns die Nachricht, dass Karlheinz Emmert, der den Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V. maßgeblich prägte, verstorben ist. Diese Nachricht hat uns tief berührt.

Somit ist ein guter Freund des Botanischen Gartens, langjähriger Festorganisator und stellv. Vorsitzender von uns gegangen. In der langen Zeit seiner Tätigkeit für den Förderverein sind viele persönliche Freundschaften entstanden.

Karlheinz Emmert ist einer der “Männer der ersten Stunde“. Seit 1995 gibt es das Fest “Rund um den Elisenturm“. In den Jahren 1998 bis 2013 – also mehr als 15 Jahre – entwickelte Karlheinz Emmer mit einem besonderen Organisationstalent dieses Fest zu dem, wozu es sich in den letzten Jahren etablierte. Durch seinen persönlichen Einsatz wurden die meisten Aussteller, sowie Helferinnen und Helfer gewonnen, so dass dieses Fest zu einer regionalen Größe geworden ist. Nicht nur seine Frau Karin, sondern auch Kinder und Enkelkinder, weitere Mitglieder aus der Familie, sowie Freunde und Bekannte wurden zum festen Stamm von Mithelfern rekrutiert.

Neben seinen Veranstaltungsorganisationen ist es Karlheinz Emmert gelungen, bei Förderern und Sponsoren im Laufe der Jahre erhebliche Mittel für die Weiterentwicklung des Botanischen Gartens einzuwerben. Für all sein Wirken sind wir ihm sehr dankbar.

Mit einer Auszeichnung als “Wuppertaler des Jahres 2017“ konnte sich die Stadt und unser Verein für den unermüdlichen Einsatz von Karlheinz Emmert bedanken.

Der Vorstand des Vereins, sowie die Mitarbeiter des Ressorts Grünflächen und Forsten, trauern um Karlheinz Emmert. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.
Den Kindern, Enkelkindern und der gesamten Familie sprechen wir unsere tiefe Anteilnahme und Betroffenheit aus.

Profín. Dr. Gela Preisfeld
Vorsitzende


 

 

07.07.2022

Neue Postkarten mit Motiven aus dem Botanischen Garten

Seit vielen Jahren sind die Postkarten mit Motiven aus dem Botanischen Garten sehr beliebt. In diesem Jahr sind nun nach längerer Pause durch die Corona-Pandemie drei neue Karten vom Förderverein aufgelegt worden. Die Themen sind „Orchideen“, „Schmetterlinge“ und „Fleischfressende Pflanzen“. Jede Postkarte zeigt immer acht Fotos des Themas, zusammen mit einem neunten Foto mit Gebäuden aus dem Botanischen Garten.

Wir freuen uns, dass unser Mitglied Herr Professor Dr. Manfred Brusten wie schon in den Jahren zuvor wieder seine fantastischen Fotos für diese drei neuen Postkarten zur Verfügung gestellt hat und auch die sehr gelungene Zusammenstellung aus der großen Auswahl seiner Fotos macht. Herzlichen Dank dafür!

Fotos und Layout der Postkarten: Prof. Dr. Manfred Brusten

Die Postkarten sind im Botanischen Garten erhältlich.


 

29.06.2022

So., 03. Juli 2022, ab 11.00 Uhr
Herzliche Einladung zur Eröffnung des 10. Skulpturenprojekts Hardt
11.00 Uhr: Eröffnungsrede: Wilko Austermann
Im Anschluss Konzert der Band Reset 2.1 (Bass: Enno Gremser / Piano: Peter Ryzek / Gitarren, Synthesizer, Daxophon: Peter Caspary)
Weitere Infos unter www.skulpturenprojekt-hardt.de
Ort: Botanischer Garten

Ausstellungsdauer von So., 03. Juli bis Fr., 30. September 2022
Elf Künstlerinnen und Künstler präsentieren von Juli bis September im Botanischen Garten Wuppertal ihre Kunstwerke. Die Ausstellung im Freien bietet sowohl einen Dialog zwischen Natur und Kunst, als auch den Besuchern einen aktuellen Einblick in die junge Kunstszene. Die bildhauerischen Interventionen sind von den teilnehmenden Künstler*innen größtenteils eigens für den Botanischen Garten entwickelt worden.
Künstler*Innen: Maike Denker, Ahu Dural, Jochen Damian Fischer, Wolfgang Flad, Bernd Kastner, Renate Löbbecke, Katharina Maderthaner, Dorothea Nold, Thomas Rentmeister, David Semper, Johannes Specks
Organisation und Veranstalter: Interventions e.V.
Jaana Caspary, Jonas Hohnke, Charlotte Perrin 
Förderer/Sponsoren:
Bergischer Kulturfonds, Jackstädt Stiftung, Stadtsparkasse Wuppertal, Kulturbüro Wuppertal,
sowie mit freundlicher Unterstützung des Ressorts Grünflächen und Forsten der Stadt Wuppertal
Ort: Botanischer Garten

 


10.01.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fördermitglieder und Freunde des Botanischen Gartens,

wir hoffen, Sie alle sind gut und gesund ins neue Jahr gekommen und wünschen allen Mitgliedern, Ihren Familien und Freunden auch und besonders in diesen Krisenzeiten ein heiteres, sonniges und frohes Jahr 2022. Der Botanische Garten und das gesamte Gartendenkmal Hardt als gern genutzter Wuppertaler Erholungsraum können und sollen auch bei einem eingeschränkten sozialen Miteinander einen Ausgleich schaffen.

Für die Veranstaltungen in diesem Jahr sind wir vorsichtig optimistisch. Es wird wieder Veranstaltungen im und um den Botanischen Garten geben, wenn auch zunächst noch in reduzierter Form.

Daher geben wir für 2022 kein fertiges, gedrucktes Jahresprogrammheft heraus, sondern werden geplante Veranstaltungen über diese Internet-Seite und im Botanischen Garten über Aushänge aktuell und schnell ankündigen.